Januar 2011

Kurzarbeit als Stornogrund versichert

Die HanseMerkur nimmt für alle Buchungen ab dem 01.07.2010 den zusätzlichen Stornogrund "Kurzarbeit" in die Reise-Rücktrittskostenversicherung auf.

Voraussetzungen:

1. Der Arbeitgeber meldet bei der Agentur für Arbeit im Zeitraum zwischen Versicherungsabschluss und Reisebeginn Kurzarbeit an.
2. Daraus resultiert für den Versicherten eine Einkommensreduzierung mindestens in Höhe eines regelmässigen monatlichen Nettoentgelts. Berechnung: regelmässiges Nettoarbeitsentgelt ohne Kurzarbeit abzüglich Nettoarbeitsentgelt innerhalb der Kurzarbeit (Kurzarbeitergeld).

Der neue Stornogrund gilt für die Reise-Rücktrittskostenversicherung in den Produktbereichen "Urlaubsreisen" und "Jahresversicherungen".