Jahresschutz-Paket ohne Krankenversicherung

Jahresschutz der HanseMerkur Reiseversicherung für beliebig viele Reisen bis jeweils 56 Tage:

  • Reise-Rücktrittskostenversicherung
  • Reise-Abbruchversicherung
  • Reise-Notfallversicherung
  • Reisegepäck-Versicherung

Für Einzelpersonen, Familien oder Paare mit Wohnsitz in Deutschland. Kein Selbstbehalt!

Jahres-Reiseschutzpaket Gold (weltweit) für Reisen bis 56 Tage
Preis pro Reise bis:
Einzelperson
Familie / Paar
bis 65 Jahre
ab 65 Jahre
bis 65 Jahre ab 65 Jahre
1.000 € 75 € 145 € nicht verfügbar
2.000 € 95 € 175 € 135 € 195 €
4.000 € 185 € 225 € 185 € 265 €
6.000 € 225 € 295 € 225 € 325 €
10.000 € 335 € 375 € 335 € 425 €

höhere Reisepreise im Einzelfall:
Übersteigt der Reisepreis einer Reise die Versicherungssumme der Jahresversicherung, kann dieser versichert werden, indem zusätzlich zum bestehenden Jahresschutz für die betroffene Reise die Reiserücktrittskosten-Versicherung für Einzelreisen in Höhe der fehlenden Differenz gebucht wird.

Definition Familie:

  • maximal 2 Erwachsene + Kinder bis zum vollendeten 21. Lebensjahr, die in einem gemeinsamen Haushalt leben sowie
  • 2 Erwachsene ohne Kinder, die in häuslicher Gemeinschaft leben

Für allein reisende Familienmitglieder beträgt die Versicherungssumme 50 % der vereinbarten Familien-Versicherungssumme.

Leistungsübersicht Jahres-Reiserücktritt (Storno vor Reisebeginn)
versicherte Leistungen:
Ersatz der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise (mitversichert ist auch ein gesondert ausgewiesenes Vermittlungsentgelt eines Reisebüros bis 100 €)
Ersatz der Hinreisemehrkosten entsprechend der ursprünglich gebuchten Art und Qualität bei verspäteter Hinreise (bis max. Höhe der Stornokosten, die bei endgültigem Storno angefallen wären)
Kosten der Umbuchung aus versichertem Grund (bis max. Höhe der Stornokosten, die bei endgültigem Storno angefallen wären)
Kosten der Umbuchung aus beliebigem sonstigen Grund bis 42 Tage vor Reisebeginn (max. 30 €)
Ersatz des Einzelzimmerzuschlags bei Stornierung der versicherten mitreisenden Person aus versichertem Grund (bis max. Höhe der Stornokosten, die bei endgültigem Storno angefallen wären)
kein Selbstbehalt
versicherte Ereignisse bei versicherten Personen oder Risikopersonen:
unerwartete und schwere Erkrankung
Tod
Unfallverletzung
Komplikationen einer bestehenden Schwangerschaft oder Feststellung einer Schwangerschaft nach Versicherungsbeginn
Impfunverträglichkeit
Bruch von Prothesen oder Lockerung von implantierten Gelenken
Mitteilung eines Termins zur Spende oder zum Empfang von Organen und Gewebe (Lebendspende) im Rahmen des Transplantationsgesetzes
Verlust des Arbeitsplatzes durch betriebsbedingte Kündigung mit anschließender Arbeitslosmeldung. Nicht versichert ist der Verlust von Aufträgen oder die Insolvenz bei Selbständigen.
Aufnahme eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses oder 1-Euro-Jobs aus der Arbeitslosigkeit heraus. Nicht versichert sind die Aufnahme von Praktika, betrieblichen Maßnahmen oder Schulungsmaßnahmen jeglicher Art sowie die Arbeitsaufnahme eines Schülers oder Studenten während oder nach der Schul- oder Studienzeit.
konjunkturbedingte Kurzarbeit, sofern der Arbeitgeber die Kurzarbeit nach Abschluss der Versicherung anmeldet
(freiwilliger) Arbeitsplatzwechsel, sofern die versicherte Reise in die Probezeit (max. 6 Monate) des neuen Arbeitsverhältnisses fällt
erheblicher Schaden (mind. 2.500 €) am Eigentum infolge Feuer, Wasserrohrbruch, Elementarereignis oder strafbarer Handlung Dritter
Adoption eines minderjährigen Kindes, sofern Ihre Anwesenheit zum Vollzug der Adoption in die Reisezeit fällt
unerwartete Ansetzung einer Wiederholungsprüfung in der versicherten Reisezeit oder den ersten 14 Tagen danach, um eine zeitliche Verlängerung des Schul- oder Studienaufenthaltes zu vermeiden bzw. den Abschluss zu erreichen
Nichtversetzung eines Schülers (bei Klassenfahrten / Schulfahrten)
Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung
unerwartete Einberufung zum Wehr- oder Zivildienst
Versäumen des gebuchten und mitversicherten Anschlussverkehrsmittels aufgrund Verspätung oder Ausfall eines öffentlichen Verkehrsmittels um mehr als 2 Stunden oder deren Ausfall. Öffentliche Verkehrsmittel sind alle innerhalb Deutschlands für die öffentliche Personenbeförderung zugelassenen Luft-, Land- oder Wasserfahrzeuge. Nicht versichert sind: Transportmittel im Rahmen von Rundfahrten / Rundflügen, Mietwagen, Taxis, Kreuzfahrtschiffe.
Erkrankung, Unfallverletzung oder Impfunverträgilchkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes oder einer Katze
mitversicherte Risikopersonen:
gemeinsam Reisende untereinander (bis zu 6 Personen); bei mehr als 6 Personen (Familientarife: mehr als 2 Familien) sind nur die miteinander verwandten gegenseitig versichert
nicht mitreisende Angehörige: Ehepartner, Lebensgefährten in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft, Kinder, Eltern, Adoptivkinder, Adoptiveltern, Stiefkinder, Stiefeltern, Pflegekinder, Pflegeeltern, Grosseltern, Geschwister, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Schwäger/innen, Tante, Onkel, Neffe, Nichte
Betreuungspersonen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige einer versicherten Person betreuen
Vorerkrankungen:
Nicht versichert sind Erkrankungen, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses bekannt waren und in den letzten 6 Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt worden sind. Kontrolluntersuchungen bleiben davon ausgenommen.
Leistungsübersicht Jahres-Reiseabbruch-Versicherung
versicherte Leistungen:
Erstattung der zusätzlichen Rückreisekosten bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise.
Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen bei Unterbrechung der Reise
Erstattung der nicht genutzten Reiseleistungen bei Abbruch der Reise: 100 % des versicherten Reisepreises bei Abbruch in der ersten Hälfte der Reise, maximal den ersten 8 Reisetagen. Anteilige Erstattung bei Abbruch in der zweiten Reisehälfte, spätestens ab dem 9. Reisetag.
Ersatz der Nachreisekosten bei Reiseunterbrechung (Rundreise oder Kreuzfahrt) bis max. zur Höhe der noch nicht genutzten Reiseleistungen
kein Selbstbehalt
versicherte Ereignisse bei versicherten Personen oder Risikopersonen:
unerwartete und schwere Erkrankung
Tod
Unfallverletzung
Komplikationen einer bestehenden Schwangerschaft oder Feststellung einer Schwangerschaft nach Versicherungsbeginn
Impfunverträglichkeit
Bruch von Prothesen oder Lockerung von implantierten Gelenken
Mitteilung eines Termins zur Spende oder zum Empfang von Organen und Gewebe (Lebendspende) im Rahmen des Transplantationsgesetzes
erheblicher Schaden (mind. 2.500 €) am Eigentum infolge Feuer, Wasserrohrbruch, Elementarereignis oder strafbarer Handlung Dritter
Adoption eines minderjährigen Kindes, sofern Ihre Anwesenheit zum Vollzug der Adoption in die Reisezeit fällt
Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung
Versäumen des gebuchten und mitversicherten Anschlussverkehrsmittels aufgrund Verspätung oder Ausfall eines öffentlichen Verkehrsmittels um mehr als 2 Stunden oder deren Ausfall. Öffentliche Verkehrsmittel sind alle für die öffentliche Personenbeförderung zugelassenen Luft-, Land- oder Wasserfahrzeuge. Nicht versichert sind: Transportmittel im Rahmen von Rundfahrten / Rundflügen, Mietwagen, Taxis, Kreuzfahrtschiffe.
Zwingend notwendige Verlängerung der Reise aufgrund von Lawinen, Erdrutschen, Überschwemmungen, Erdbeben oder Wirbelstürmen am Reiseort.
mitversicherte Risikopersonen:
gemeinsam Reisende untereinander (bis zu 6 Personen); bei mehr als 6 Personen (Familientarife: mehr als 2 Familien) sind nur die miteinander verwandten gegenseitig versichert
nicht mitreisende Angehörige: Ehepartner, Lebensgefährten in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft, Kinder, Eltern, Adoptivkinder, Adoptiveltern, Stiefkinder, Stiefeltern, Pflegekinder, Pflegeeltern, Grosseltern, Geschwister, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Schwäger/innen, Tante, Onkel, Neffe, Nichte
Betreuungspersonen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige einer versicherten Person betreuen
Vorerkrankungen:
Nicht versichert sind Erkrankungen, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses bekannt waren und in den letzten 6 Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt worden sind. Kontrolluntersuchungen bleiben davon ausgenommen.
Leistungsübersicht Reise-Notfallversicherung
Leistungen bei Krankheit, Unfall oder Tod innerhalb Deutschlands:
Organisation des Transports in das nächstgelegene Krankenhaus am Wohnort bei mindestens 5-tägiger stationärer Behandlung. Übernahme der Mehrkosten der Rückreise bis 2.500 €. Voraussetzung: nachgewiesene Transportfähigkeit
Kosten für die Suche, Rettung oder Bergung aufgrund eines Unfalls bis 5.000 €
Mehrkosten für die Überführung an den ständigen Wohnort des Verstorbenen
Kosten der Bestattung am Aufenthaltsort bis zur Höhe der Überführungskosten
Leistungen bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise:
Organisation der nicht planmäßigen Rückreise
Darlehen für Mehrkosten der Rückreise bei Tod, schwerer Unfallverletzung oder unerwarteter schwerer Erkrankung von Ihnen, Ihren Reisebegleitern oder nicht mitreisenden Angehörigen
Darlehen bis 10.000 € bei Entführung von Ihnen oder Ihren Reisebegleitern
Organisation eines Reiserufs
Leistungen bei Strafverfolgung:
Hilfe bei der Beschaffung eines Anwalts oder Dolmetschers
Darlehen für Gerichts-, Anwalts- und Dolmetscherkosten bis 3.000 €
Darlehen für Strafkaution bis 15.000 €
Leistungen bei Verlust von Zahlungsmitteln und Dokumenten:
Herstellung des Kontaktes zur Hausbank und Hilfe bei der Übermittlung des von der Hausbank zur Verfügung gestellten Betrages
Gewährung eines Darlehens bei Verlust von Zahlungsmitteln bis 500 €
Hilfe bei der Sperrung von Kredit-, EC- oder Maestro-Karten
Hilfe bei der Beschaffung von Ersatz-Ausweisdokumenten und Übernahme der Kosten hierfür
Hilfe bei Verlust von Reisedokumenten
Schutzengel für Ihr Zuhause:
Organisation der Rückreise zum Wohnort und zurück an den Reiseort bei Unterbrechung der Reise aufgrund erheblichen Schadens (mind. 2.500 €) am Eigentum am Heimatort infolge Feuer, Wasserrohrbruch, Elementarereignis oder strafbarer Handlung Dritter. Erstattung der Kosten für notwendige Reparaturen oder Notersatzkäufe bis 500 €.
Fahrradschutz:
Reparatur- und Weiterreisekosten bei Fahrradpannen bis 75 €. Nicht versichert sind Reifenpannen.
Weiterreisekosten bei Fahrraddiebstahl bis 250 €
Leistungen bei Umbuchungen oder Verspätungen:
Hilfe bei Umbuchungen aufgrund Versäumnis, Verspätung oder Ausfall gebuchter Verkehrsmittel (keine Übernahme von Umbuchungs- oder Reisekosten)
auf Wunsch Informierung Dritter über Änderungen des Reiseverlaufs
Leistungsübersicht Reisegepäck-Versicherung
versicherte Ereignisse:
Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommen von Reisegepäck im Fremdgewahrsam (Beförderungsunternehmen, Beherbergungsbetrieb, Gepäckaufbewahrung)
Lieferfristüberschreitungen (Gepäckauslieferung am Zielort der Reise nicht am Tag der Ankunft dort)
strafbare Handlungen Dritter (Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub, räuberische Erpressung, vorsätzliche Sachbeschädigung)
Schäden bei Verkehrsunfällen
Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdrutsch, Erdbeben oder Lawinen
versicherte Leistungen:
Erstattung des Zeitwertes im Schadenzeitpunkt (Zeitwert ist der Betrag, der für die Anschaffung neuer Sachen gleicher Art und Güte am Wohnort erforderlich ist, abzüglich des Betrages für den Zustand der Sachen aufgrund Alter, Abnutzung oder Gebrauch)
Erstattung notwendiger Reparaturkosten für beschädigte, reparaturfähige Sachen
Filme, Bild-, Ton- und Datenträger: Erstattung des Materialwertes
Wiederbeschaffung von Ausweispapieren, Reisepässen, Kraftfahrzeugpapieren: Erstattung der amtlichen Gebühren
Versicherungssummen (sofern keine Erhöhung gebucht wurde):
Einzelpersonen (je versicherter Person) 2.000 €
Familien (je versicherter Familie) 4.000 €
Entschädigungsgrenzen (Maximalerstattungen für diese Gegenstände):
Wertsachen 50 %
Golf- und Tauchausrüstung, Fahrräder jeweils mit Zubehör 750 €
Wellenbretter, Segelsurfgeräte, jeweils mit Zubehör 500 €
Musikinstrumente mit Zubehör (zu privaten Zwecken) 250 €
Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte 250 €
Ersatzkäufe bei Lieferfristüberschreitungen 500 €
Selbstbehalt:
kein Selbstbehalt
versicherte Sachen:
Reisegepäck: Sachen des persönlichen Reisebedarfs, die auf die Reise mitgenommen werden sowie Geschenke und Reiseandenken, die während der Reise erworben werden. Gegenstände, die üblicherweise nur zu beruflichen Zwecken mitgeführt oder während der Reise erworben werden, sind nicht versichert. Versichert ist der Zeitwert.
Sportgeräte jeweils mit Zubehör (ausgeschlossen: Motoren) sind versichert, solange sie sich nicht im bestimmungsgemäßen Gebrauch befinden.
Wertsachen im Sinne der Versicherungsbedingungen sind Pelze, Schmucksachen, Gegenstände aus Edelmetall, Foto- und Filmapparate, EDV-Geräte sowie elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte, jeweils mit Zubehör.
nicht versicherte Sachen:
Bargeld, Schecks, Scheckkarten, Kreditkarten, Telefonkarten, Wertpapiere, Fahrscheine, Urkunden und Dokumente jeder Art, Gegenstände mit überwiegend Kunst- und Liebhaberwert, Zahngold, Prothesen jeder Art, Schusswaffen jeder Art, Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Hängegleiter, Gleitflieger, Fallschirme, jeweils mit Zubehör.
Geltungsbereich:
Der Versicherungsschutz gilt weltweit vom Verlassen der ständigen Wohnung am Reisebeginn bis zur Rückkehr dorthin am Reiseende. Fahrten, Gänge und Aufenthalte innerhalb der ständigen Wohnung gelten nicht als Reisen. Wird bei Reisen im Kfz das Reisegepäck nicht unverzüglich nach Ankunft vor der ständigen Wohnung entladen, endet der Versicherungsschutz bereits mit der Ankunft.