Aufenthalte zur Ausbildung in Deutschland

Young Travel Incoming ist der Reiseschutz der HanseMerkur Reiseversicherung für junge Leute bis 35 Jahre mit ausländischer Staatsangehörigkeit und Wohnsitz im Ausland, die sich zum Zweck ihrer Aus- oder Fortbildung in Deutschland aufhalten:

  • Au-Pairs
  • Schüler oder Sprachschüler
  • Studenten, Stipendiaten oder Doktoranden an einer Universität in Deutschland
  • Teilnehmer an Work & Travel - Programmen
  • sonstige Personen, die an Weiterbildungsmaßnahmen in Deutschland teilnehmen

Krankenversicherung, Unfall- & Haftpflichtversicherung stehen in zwei Leistungsvarianten zur Auswahl (Details hierzu finden Sie in der "Leistungsübersicht").

Young Travel Incoming - Reiseschutz (bis 5 Jahre)
Reise-Krankenversicherung
Reisedauer: Aufenthalte in Deutschland
BASIS PREMIUM
pro Tag 1. - 12. Monat 1,19 € 1,75 €
pro Tag 13. - 60. Monat 1,65 € 2,15 €
Zusatz KOMPAKT: Unfall- & Haftpflichtversicherung
pro Tag 1. - 60. Monat 0,25 € 0,25 €
Zusatz KOMFORT: Unfall- & Haftpflichtversicherung
pro Tag 1. - 60. Monat 0,33 € 0,33 €

Anwendung der Prämien / Verlängern & Verkürzen

Die richtige Prämie für Ihre Reise finden Sie leicht, wenn Sie diese Hinweise beachten:

  • Diese Auslands-Krankenversicherung kann von jedermann gebucht werden, der sich als Au-Pair, Schüler, Sprachschüler, Student, Stipendiat, Doktorant, Teilnehmer an Work & Travel - Programmen oder aus sonstigem Grund nachweislich zur Durchführung von Weiterbildungsmaßnehmen vorübergehen in Deutschland aufhält (maximal 5 Jahre).
  • Höchstalter: 35 Jahre (Vollendung des 35. Lebensjahres)
  • Voraussetzung ist ein Wohnsitz im Ausland im Zeitpunkt der Antragstellung.
  • Nicht versicherbar sind Personen, die dauernd pflegebedürftig sind sowie Personen, deren Teilhabe am allgemeinen Leben dauerhaft ausgeschlossen ist. Für die Einordnung sind insbesondere der mentale Geisteszustand und die objektiven Lebensumstände der Person zu berücksichtigen. Pflegebedürftig ist, wer für die Verrichtungen des täglichen Lebens überwiegend fremder Hilfe bedarf.
  • Versicherer ist die HanseMerkur Reiseversicherung.
  • Der Versicherungsschutz gilt in Deutschland. Bei vorübergehenden Reisen in andere Länder als Deutschland während der versicherten Zeit besteht ebenfalls Versicherungsschutz. Bei Reisen in die USA oder nach Canada ist dieser auf maximal 14 Tage je Reise begrenzt. Ausgenommen bleiben Reisen in das Heimatland.
  • Die Krankenversicherung muss für die gesamte Reisedauer gebucht werden (Datum der Ausreise aus dem Heimatland bis zur Ankunft dort).
  • Wenn Sie nur einen Teil Ihrer Reise versichern möchten, kontaktieren Sie uns bitte zunächst. Teilaufenthalte können in Ausnahmefällen versichert werden.
  • Maximale Reisedauer: 5 Jahre.
  • Wenn sich ihre Reisepläne ändern, können Sie den Versicherungsschutz während der Reise bis auf 5 Jahre verlängern. Sie zahlen dann genau die Prämie nach, die für die zusätzlich versicherte Zeit ohnehin hätte bezahlt werden müssen. Bitte melden Sie sich hierzu vor Ablauf der aktuell gültigen Versicherungspolice per Mail bei uns.
  • Verlängerungen sind nur nach vorheriger Zustimmung der HanseMerkur Reiseversicherung möglich. Bei einer Verlängerung besteht Versicherungsschutz nur für Versicherungsfälle, Krankheiten, Beschwerden sowie deren Folgen, die nach Beantragung der Verlängerung neu eingetreten sind.
  • Im Fall einer vorzeitigen Rückkehr in Ihr Heimatland wird die versicherte Zeit verkürzt und die nicht genutzten Prämienmonate werden erstattet. Bitte heben Sie sich vorzugsweise die Bordkarte des Rückflugs auf und melden Sie sich nach Ihrer Rückkehr bei uns.
Leistungsübersicht Young Travel (Incoming Deutschland)
Leistungen in der Krankenversicherung: Variante:
BASIS PREMIUM
ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ nach Nr. 437 und Abschnitt M (Laborleistungen) bis 1,15-fach Höchstsatz
ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ nach Abschnitten A, E und O (technische Verrichtungen) bis 1,8-fach Höchstsatz
ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ in allen anderen Fällen bis 2,3-fach Höchstsatz
schmerzstillende Zahnbehandlungen gemäß Gebührenordnung für Zahnärzte (pro Jahr) 250 € 100 %
Medikamente und Verbandmittel 80 % 100 %
Strahlen-, Licht- & sonstige physikalische Behandlungen 100 % 100 %
Massagen, Packungen, Inhalationen, Krankengymnastik nein 100 %
verordnete Hilfsmittel infolge eines Unfalls 100 % 100 %
Röntgendiagnostik 100 % 100 %
Operationen 100 % 100 %
stationäre Heilbehandlungen in der allgemeinen Pflegeklasse (Mehrbettzimmer) ohne Wahlleistungen (privatärztliche Behandlung) 100 % 100 %
Vorsorgeuntersuchungen pro Versicherungsjahr
(Wartezeit 6 Monate)
nein 200 €
medizinisch notwendige Rehabilitationsmassnahmen 100 % 100 %
ambulante psychoanalytische Behandlungen (max. 5 Sitzungen pro Versicherungsjahr) nein 1.000 €
Wiederherstellung der Funktion von Zahnersatz zu 50 % 500 € 2.000 €
Zahnersatz 50 % (Wartezeit 6 Monate) nein 2.000 €
unfallbedingter Zahnersatz 500 € 2.000 €
medizinisch notwendige Schwangerschaftsbehandlungen und Frühgeburten 100 % 100 %
Schwangerschaftsvorsorge-Untersuchungen
(pro Versicherungsjahr)
250 € 100 %
Entbindung incl. Untersuchungs- und Behandlungskosten durch Hebammen (Wartezeit 8 Monate) 100 % 100 %
Krankentransporte zur stationären Behandlung 100 % 100 %
medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport 100 % 100 %
Kosten für 1 Begleitperson bei Krankenrücktransport 100 % 100 %
Überführung in das Heimatland oder Bestattung in Deutschland 20.000 € 100 %
Krankenbesuch (bei mindestens 14-tägigem stationären Aufenthalt) nein 1.000 €
Nachhaftung bis zur Wiederherstellung der Transportfähigkeit 100 % 100 %
Selbstbehalt:
kein Selbstbehalt
Leistungsübersicht Young Travel (Incoming Deutschland)
Leistungen in der Haftpflicht-Versicherung:
Prüfung der Haftpflichtfrage und Ausgleich berechtigter Ansprüche
Sicherheitsleistung bei geschuldeten Renten
Kosten eines Rechtsstreites
versicherte Ereignisse: Variante:
KOMPAKT KOMFORT
Haftpflichtgefahren des täglichen Lebens 1 Mio. € 2,5 Mio. €
Haftpflichtansprüche aufgrund von Mietsachschäden je Versicherungsfall 10.000 € 25.000 €
Schäden im Haushalt der Gastfamilie 2.500 € 2.500 €
Abschiebekosten 1.000 € 5.000 €
Schlüsselverlust nein 250 €
Selbstbehalt:
Bei Mietsachschäden und Schlüsselverlust wird vom ermittelten Schadenbetrag ein Selbstbehalt von 20 %, mindestens 50 €, abgezogen. Bei Schäden im Haushalt der Gastfamilie wird ein Selbstbehalt von 10 %, mindestens 150 € abgezogen.
Leistungsübersicht Young Travel (Incoming Deutschland)
versicherte Ereignisse in der Unfall-Versicherung:
Gesundheitsschädigung durch ein Unfallereignis
Zerrungen und Bänderriss
Ertrinken oder Ersticken
Versicherungssummen: Variante:
KOMPAKT KOMFORT
im Invaliditätsfall 20.000 € 40.000 €
Progression bei mehr als 25 % Invalidität 350 % 350 %
im Todesfall (Erwachsene) 10.000 € 20.000 €
im Todesfall (Kinder bis 18 Jahre) 5.000 € 10.000 €
Bergungskosten nein 5.000 €
kosmetische Operationen nein 5.000 €

Wenn Sie Ihre Reise innerhalb der versicherten Zeit einmal oder mehrmals unterbrechen und sich vorübergehend wieder im Heimatland aufhalten, besteht dort Versicherungsschutz wie folgt:

  • versicherte Zeit bis 12 Monate: kein Versicherungsschutz im Heimatland
  • versicherte Zeit über 12 Monate: 6 Wochen Unterbrechungsschutz pro Versicherungsjahr

Der Versicherungsschutz im Heimatland kann nicht über mehrere Jahre "angespart" werden - nach Ablauf eines Versicherungsjahres verfällt also der auf das jeweilige Jahr bezogene Unterbrechungsschutz.

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um eine Unterbrechung der Reise (= Rückreise in das Heimatland und Weiterreise in das Ausland nach Ende der Unterbrechung).
  • Die Unterbrechungen erfolgen innerhalb der versicherten Zeit
  • Der Versicherungsschutz während der Zeit der Unterbrechung im Heimatland entspricht exakt dem gebuchten Versicherungsschutz im Ausland. Die Reise-Krankenversicherung ist kein Ersatz für eine im Heimatland ggfs. nicht bestehende gesetzliche oder private Krankenversicherung

Wird die Reise planmässig oder vorzeitig beendet (egal, aus welchem Grund - also auch im Fall eines Rücktransportes in das Heimatland), besteht in keinem Fall Versicherungsschutz im Heimatland. In diesem Fall endet der Versicherungsschutz mit der Ankunft im Heimatland. Die Prämie für eventuell noch verbleibende, nicht genutzte Prämienzeiträume erhalten Sie erstattet. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Arzt- oder Krankenhausbehandlungen:

  • Sie haben freie Arztwahl und können jeden vor Ort tätigen Arzt bzw. jedes Krankenhaus aufsuchen. Eine vorherige Absprache mit der HanseMerkur ist nicht erforderlich.
  • In Notfällen stehen Ihnen die 24 h - Notrufnummern in Deutschland bzw. in Österreich zur Verfügung:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Reisen in die USA: Müssen Sie in den USA zur Behandlung in ein Krankenhaus, leisten Sie bitte keine Vorauszahlungen (weder bar noch per Kreditkarte), sondern verweisen Sie auf Ihren Versicherungsschutz und kontaktieren Sie bei Unstimmigkeiten umgehend die Notrufnummer. Auch in den USA wird einem Patienten die Behandlung nicht verweigert; Sie haben selbstverständlich Versicherungsschutz im Rahmen der gebuchten Reise-Krankenversicherung.
  • In jedem Fall wird ein medizinisch sinnvoller und ärztlich angeordneter Krankenrücktransport ausschliesslich von der Notruf-Zentrale in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten organisiert.
  • Bei ambulanter Behandlung treten Sie bitte in Vorleistung gegenüber dem Arzt. Lassen Sie die Behandlung dokumentieren (Name und Adresse des Arztes, Diagnose, ergriffene ärztliche Massnahmen, Kostennoten).
  • Belege können auch in einer anderen Sprache als Deutsch oder Währung als EURO ausgestellt sein.
  • Bei stationärer Behandlung informieren Sie bitte sofort die HanseMerkur. Sie können die direkte Abrechnung der Kosten zwischen dem Krankenhaus und der HanseMerkur Reiseversicherung erbitten. Hierzu halten Sie bitte Ihre Versicherungsnummer bereit und rufen die 24 h - Notrufnummer in Deutschland oder in Österreich an:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Zur Abrechnung reichen Sie die Behandlungsunterlagen im Original und das Schadenformular (siehe unten) nach der Rückkehr in Ihr Heimatland per Post bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg ein.
  • Wenn Sie die Abrechnung der verauslagten Kosten bereits während der Reise vornehmen möchten, empfehlen wir den Versand der Original-Belege an die HanseMerkur Reiseversicherung durch einen internationalen Kurierdienst, um das Risiko des Verlustes der Belege auf dem Postweg zu verringern.
  • Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC), Schadenformular, Original-Behandlungsbelege.

Schadenformular Krankenversicherung:

Kunden aus Österreich: Sie können Ihre Schadenunterlagen auch innerhalb Österreichs an das Servicebüro in Wien verschicken. Bitte verwenden Sie dafür das Schadenformular für Österreich: