Gruppenreisen-Komfortschutz bis 365 Tage

Der Komfortschutz für Gruppenreisen bis zu 365 Tage Dauer bietet Ihnen diesen Reiseschutz:

  • Notfall-Versicherung
  • Unfall-Versicherung (Todesfall: 10.000 €, Invalidität: 125.000 €; Bergungskosten: 10.000 €; kosmetische Operationen: 5.000 €)
  • Haftpflicht-Versicherung (1,5 Mio. €)
  • Reisegepäck-Versicherung (2.000 €)

Eine detaillierte Darstellung des Versicherungsschutzes finden Sie unten in den "Leistungsübersichten". STAY Travel Insurance - Produkte der HanseMerkur Reiseversicherung

Komfortschutz weltweit für Gruppenreisen
Reisedauer bis 365 Tage Prämie pro Person & Tag 0,30 €
Gruppe: Mindestens 10 Personen, die gemeinsam reisen. Es muss nicht die gesamte Gruppe versichert werden; ausreichend sind mindestens 10 Personen aus der Gruppe.

Die richtige Prämie für Ihre Reise finden Sie leicht, wenn Sie diese Hinweise beachten:

  • Den Komfortschutz können Sie wahlweise als Ergänzung zur Krankenversicherung oder auch solo buchen.
  • Es ist keine Voraussetzung, dass Sie Student/in sind. Der Komfortschutz kann von jedermann gebucht werden. Versicherer ist die HanseMerkur Reiseversicherung.
  • Es gibt keine Altersgrenzen.
  • Der Komfortschutz muss für die gesamte Reisedauer gebucht werden (Datum der Ausreise aus dem Heimatland bis zur Ankunft dort).
  • Wenn Sie nur einen Teil Ihrer Reise versichern möchten, kontaktieren Sie uns bitte zunächst. Teilaufenthalte können in Ausnahmefällen versichert werden.
  • Maximale Reisedauer: 60 Monate (Gruppenprämien: 365 Tage).
  • Familie: 1 oder 2 Erwachsene + mind. 1 Kind bis 21 Jahre, insgesamt max. 7 Personen.
  • Wenn sich ihre Reisepläne ändern, können Sie den Versicherungsschutz während der Reise bis auf 60 Monate (Gruppenprämien: 365 Tage) verlängern. Sie zahlen dann genau die Prämie nach, die für die zusätzlich versicherte Zeit ohnehin hätte bezahlt werden müssen. Bitte melden Sie sich hierzu vor Ablauf der aktuell gültigen Versicherungspolice per e-Mail bei uns.
  • Im Fall einer vorzeitigen Rückkehr in Ihr Heimatland wird die versicherte Zeit verkürzt und die nicht genutzten Prämienmonate werden erstattet. Bitte heben Sie sich vorzugsweise die Bordkarte des Rückflugs auf und melden Sie sich nach Ihrer Rückkehr bei uns.
Leistungsübersicht Reise-Notfallversicherung
Leistungen bei Krankheit, Unfall oder Tod:
Kostenübernahmeerklärung gegenüber Krankenhäusern (keine Übernahme von Behandlungskosten, sondern Gewährung eines Darlehens) 15.000 €
bei Reisen innerhalb Deutschlands oder angrenzenden Ländern: Organisation des Rücktransports an den Wohnort bei mindestens 5-tägigem stationären Aufenthalt einschliesslich Übernahme der Rückreisemehrkosten bis max. 2.500 € ja
Leistungen bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise aufgrund einer Entführung:
Organisation der Rückreise ja
Darlehen für Mehrkosten der Rückreise 10.000 €
Organisation eines Reiserufs ja
Leistungen bei Strafverfolgung:
Hilfe bei der Beschaffung eines Anwalts oder Dolmetschers ja
Darlehen für Anwalts- und Dolmetscherkosten 3.000 €
Darlehen für Strafkaution 13.000 €
Leistungen bei Verlust von Zahlungsmitteln und Dokumenten:
Herstellung des Kontaktes zur Hausbank und Hilfe bei der Übermittlung des von der Hausbank zur Verfügung gestellten Betrages ja
Gewährung eines Darlehens bei Verlust von Zahlungsmitteln 1.500 €
Hilfe bei der Sperrung von Kredit-, EC- oder Maestro-Karten ja
Hilfe bei der Beschaffung von Ersatz-Ausweisdokumenten und Übernahme der Kosten hierfür ja
Hilfe bei Verlust von Reisedokumenten ja
Fahrradschutz:
Reparatur- und Weiterreisekosten bei Fahrradpannen 75 €
Weiterreisekosten bei Fahrraddiebstahl 250 €
Leistungen bei Umbuchungen oder Verspätungen:
Hilfe bei Umbuchungen aufgrund Versäumnis, Verspätung oder Ausfall gebuchter Verkehrsmittel ja
auf Wunsch Informierung Dritter über Änderungen des Reiseverlaufs ja
Leistungsübersicht Reise-Unfallversicherung
versicherte Ereignisse in der Unfall-Versicherung:
Gesundheitsschädigung durch ein Unfallereignis
Zerrungen und Bänderriss
Ertrinken oder Ersticken
Versicherungssummen:
im Invaliditätsfall bis 125.000 €
im Todesfall (Erwachsene) 10.000 €
im Todesfall (Kinder bis 18 Jahre) 5.000 €
Bergungskosten bis 10.000 €
kosmetische Operationen nach einem Unfall bis 5.000 €
Unfall: ein plötzlich von aussen auf den Körper einwirkendes Ereignis, das zu einer unfreiwillig erlittenen Gesundheitsschädigung führt. Mitversichert sind tauchtypische Gesundheitsschäden sowie Verrenkungen, Zerrungen oder Risse an Gelenken oder der Wirbelsäule aufgrund erhöhter Kraftanstrengung.
Leistungsübersicht Reise-Haftpflichtversicherung
Leistungen:
Prüfung der Haftpflichtfrage und Ausgleich berechtigter Ansprüche
Sicherheitsleistung bei geschuldeten Renten
Kosten eines Rechtsstreites
versicherte Ereignisse:
Haftpflichtgefahren des täglichen Lebens 1,5 Mio. €
Haftpflichtansprüche aufgrund Mietsachschäden je Versicherungsfall 25.000 €
Berufshaftpflicht für Au-Pairs bei der Ausübung von Au-Pair-Tätigkeiten ja
Schlüsselverlust bei Au-Pair-Aufenthalt in der Gastfamilie 250 €
Schäden an beweglichen Gegenständen im Haushalt der Au-Pair-Gastfamilie 2.500 €
Selbstbehalt:
Bei Mietsachschäden oder Schäden im Haushalt der Gastfamilie wird vom ermittelten Schadenbetrag ein Selbstbehalt von 10 %, mindestens 150 € abgezogen; bei Schlüsselverlust von 20 %, mindestens 50 €.
Leistungsübersicht Reisegepäck-Versicherung
versicherte Ereignisse:
Beschädigung von in Fremdgewahrsam gegebenem Reisegepäck
Lieferfristüberschreitungen (Gepäckauslieferung am Zielort der Reise nicht am Tag der Ankunft dort; erstattet werden notwendige Ersatzkäufe bis max. 500 €)
strafbare Handlungen Dritter
Schäden bei Verkehrsunfällen
Schäden durch Brand, Explosion oder Elementarereignis
Versicherungssummen:
Einzelpersonen (je versicherter Person) 2.000 €
Familien (je versicherter Familie) 4.000 €
Entschädigungsgrenzen (Maximalerstattungen für diese Gegenstände):
Pelze, Schmucksachen, Gegenstände aus Edelmetall, Foto- und Filmapparate, Notebooks 50 %
tragbare Audio- und DVD-Player, Mobiltelefone mit Zubehör 250 €
Golf- und Tauchausrüstung, Fahrräder jeweils mit Zubehör 750 €
Wellenbretter, Segelsurfgeräte, jeweils mit Zubehör 500 €
Musikinstrumente mit Zubehör (zu privaten Zwecken) 250 €
Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte 250 €
Ersatzkäufe bei Lieferfristüberschreitungen 500 €
Filme, Bild-, Ton- und Datenträger Materialwert
Personalausweise, Reisepässe, Kfz-Papiere, sonstige Ausweispapiere amtliche Gebühren
Selbstbehalt:
kein Selbstbehalt
versicherte Sachen:
Reisegepäck: Sachen des persönlichen Reisebedarfs, die auf die Reise mitgenommen werden sowie Geschenke und Reiseandenken, die während der Reise erworben werden. Gegenstände, die üblicherweise nur zu beruflichen Zwecken mitgeführt oder während der Reise erworben werden, sind nicht versichert. Versichert ist der Zeitwert.
Sportgeräte jeweils mit Zubehör (ausgeschlossen: Motoren) sind versichert, solange sie sich nicht im bestimmungsgemäßen Gebrauch befinden.
Wertsachen im Sinne der Versicherungsbedingungen sind Pelze, Schmucksachen, Gegenstände aus Edelmetall, Foto- und Filmapparate, EDV-Geräte sowie elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte, jeweils mit Zubehör.
nicht versicherte Sachen:
Bargeld, Schecks, Scheckkarten, Kreditkarten, Telefonkarten, Wertpapiere, Fahrscheine, Urkunden und Dokumente jeder Art, Gegenstände mit überwiegend Kunst- und Liebhaberwert, Zahngold, Prothesen jeder Art, Schusswaffen jeder Art, Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Hängegleiter, Gleitflieger, Fallschirme, jeweils mit Zubehör.
Geltungsbereich:
Der Versicherungsschutz gilt weltweit vom Verlassen der ständigen Wohnung am Reisebeginn bis zur Rückkehr dorthin am Reiseende. Fahrten, Gänge und Aufenthalte innerhalb der ständigen Wohnung gelten nicht als Reisen. Wird bei Reisen im Kfz das Reisegepäck nicht unverzüglich nach Ankunft vor der ständigen Wohnung entladen, endet der Versicherungsschutz bereits mit der Ankunft.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Notfall-Versicherung

  • In Notfällen steht Ihnen die 24 h - Notrufnummer in Deutschland bzw. in Österreich zur Verfügung:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Da in Notfällen immer zunächst die Notruf-Zentrale kontaktiert wird und damit die Schadenabwicklung übernimmt, gibt es kein Schadenformular.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Unfall-Versicherung

  • Bei einem Unfall suchen Sie bitte unverzüglich einen Arzt auf und informieren die HanseMerkur Reiseversicherung AG über die Notruf-Zentrale.
  • Ein Unfall mit Todesfolge muss innerhalb von 48 Stunden angezeigt werden - auch dann, wenn der Unfall selbst schon angezeigt wurde, nun aber zum Tod geführt hat.
  • Telefon 24 h - Notrufnummern in Deutschland bzw. in Österreich:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Adresse: HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg
  • Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC).
  • Schadenformular in Deutsch
  • Schadenformular in Englisch

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Haftpflicht-Versicherung

  • Bitte geben Sie in keinem Fall dem Geschädigten gegenüber ein Schuldanerkenntnis ab.
  • Bitte notieren Sie sich Namen und Anschriften von Anspruchstellern und Zeugen.
  • Melden Sie den Schadenfall bitte unter Verwendung des Schadenformulars an die HanseMerkur Reiseversicherung AG zur Prüfung der Ansprüche des Geschädigten und zur weiteren Bearbeitung.
  • Telefon 24 h - Notrufnummern in Deutschland bzw. in Österreich:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Adresse: HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg
  • Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC).
  • Schadenformular in Deutsch
  • Schadenformular in Englisch

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Gepäck-Versicherung

  • Grundsätzlich gilt: Dokumente (Bestätigungen, Anzeigen) zu Gepäck-Schadenfällen im Ausland können auch in anderer Sprache als Deutsch eingereicht werden. Ebenfalls können in diesen Unterlagen Beträge in anderer Währung als € ausgewiesen werden.
  • Schäden durch strafbare Handlungen Dritter (z.B. Raub, Diebstahl) zeigen Sie bitte unverzüglich der örtlichen Polizei an. Unverzüglich bedeutet: ohne schuldhaftes Warten. Bitte erstatten Sie in Ihrem eigenen Interesse so schnell als möglich polizeiliche Anzeige. Das vollständige Polizeiprotokoll reichen Sie dann im Original mit den Schadenunterlagen ein.
  • Schäden während der Beförderung (Flug, Bus, Schiff) zeigen Sie bitte unverzüglich gegenüber dem Beförderungsunternehmen an und lassen sich die Schaden- bzw. Verlustmeldung schriftlich bestätigen (damage / loss report). Die Bestätigung reichen Sie im Original mit den Schadenunterlagen ein.
  • Schäden in einem Beherbungsbetrieb (Hotel, Pension, Jugendherberge etc.) zeigen Sie bitte unverzüglich der dortigen Betriebsleitung an und lassen sie bestätigen. Die Bestätigung reichen Sie im Original mit den Schadenunterlagen ein.
  • Als Teilnehmer einer Pauschalreise zeigen Sie den Schaden bitte dem Reiseleiter an und lassen sich eine Bestätigung über die Meldung geben. Diese reichen Sie im Original mit den Schadenunterlagen ein.
  • Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC).
  • Zusätzlich müssen die Original-Anschaffungsbelege zu den betroffenen Gepäckstücken soweit als möglich eingereicht werden. Zu Wertgegenständen wie z.B. Laptop, Foto-/Filmausrüstung, Schmuck müssen in jedem Fall Original-Anschaffungsbelege eingereicht werden.
  • Telefon 24 h - Notrufnummer in Deutschland oder in Österreich:
    Deutschland: +49 40 5555 7877
    Österreich: +43 1 315 2444
  • Adresse: HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg
  • Schadenformular in Deutsch
  • Schadenformular in Englisch
  • Schadenformular in Französisch
  • Schadenformular in Deutsch (für Kunden aus Österreich)