Incoming-Versicherung Europa (bis 365 Tage)

Schengen-Versicherung für den ausländischen Gast, der sich nicht länger als 1 Jahr in Europa aufhalten wird. Geeignet für private, berufliche oder dem Studium oder einer anderen Ausbildung dienende Aufenthalte in Europa (Schengen-Raum).

  • Krankenversicherung
  • Unfall-Versicherung (Tod, Invalidität, Rettungs- & Bergungskosten)
  • Haftpflicht-Versicherung (incl. Abschiebekosten)
  • Gepäckversicherung
  • SOS-Versicherung

Die Krankenversicherung für ausländische Gäste und Besucher erfüllt alle Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union vom 13.07.2009 an ein Schengen-Visum. Eine ausdrückliche Bestätigung dazu ist in der Police enthalten, die zur Vorlage bei Botschaften oder Konsulaten dient.

Ausländische Gäste (Aufenthalte bis 365 Tage in Europa)
Aufenthaltsdauer: Höchstalter: 75 Jahre(*) / Prämien pro Tag
Krankenversicherung
  Basic Premium
  bis 65 Jahre 65-75 Jahre bis 65 Jahre 65-75 Jahre
bis 93 Tage 1,70 € 3,50 € 2,50 € 4,50 €
94 - 365 Tage 2,40 € 8,60 € 3,40 € 12,70 €
Mindestprämie 10 € 10 € 15 € 15 €
Zusatzpaket Basic Profi
bis 365 Tage 0,27 € 0,30 € 0,60 € 0,70 €
Mindestprämie 5 € 5 € 10 € 10 €
(*) bis zum 75. Geburtstag
Zusatzpaket Basic: Notfall- Unfall- & Haftpflichtversicherung
Zusatzpaket Profi: Notfall-, Unfall-, Haftpflicht- & Gepäckversicherung
Ausländische Gäste bis 365 Tage (Europa)
Geltungsbereich: Aufenthalte in den Staaten der Europäischen Union, den Schengen-Staaten, Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstaat. Kein Versicherungsschutz besteht in Ihrem Heimatland (ständiger Wohnsitz).
Leistungen in der Krankenversicherung: Variante:
BASIS PREMIUM
Aufenthalte in Deutschland: ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ nach Nr. 437 und Abschnitt M (Laborleistungen) bis 1,15-fach

1,15-fach

Aufenthalte in einem anderen Land des Geltungsbereichs: entsprechend einer dort geltenden Gebührenordnung, anderenfalls bis 100 % 100 %
Aufenthalte in Deutschland: ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ nach Abschnitten A, E und O (technische Verrichtungen) bis 1,8-fach 1,8-fach
Aufenthalte in einem anderen Land des Geltungsbereichs: entsprechend einer dort geltenden Gebührenordnung, anderenfalls bis 100 % 100 %
Aufenthalte in Deutschland: ambulante Heilbehandlungen gemäß GOÄ in allen anderen Fällen bis 2,3-fach 2,3-fach
Aufenthalte in einem anderen Land des Geltungsbereichs: entsprechend einer dort geltenden Gebührenordnung, anderenfalls bis 100 % 100 %
schmerzstillende Zahnbehandlungen gemäß Gebührenordnung für Zahnärzte in Deutschland 2,3-fach, in einem anderen Land des Geltungsbereichs (pro Jahr) bis 500 € 1.000 €
Medikamente und Verbandmittel 100 % 100 %
Strahlen-, Licht- & sonstige physikalische Behandlungen 100 % 100 %
Massagen, Packungen, Inhalationen, Krankengymnastik 300 € 100 %
verordnete Hilfsmittel infolge eines Unfalls 500 € 100 %
andere verordnete Hilfsmittel (nach vorheriger Zustimmung des Versicherers) je Versicherungsjahr nein 500 €
verordnete Sehhilfen (Verschlechterung um mindestens 0,5 Dioptrien) nein 200 €
Operationen 100 % 100 %
stationäre Heilbehandlungen in der allgemeinen Pflegeklasse (Mehrbettzimmer) ohne Wahlleistungen (privatärztliche Behandlung) 100 % 100 %
Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krebskrankheiten je Versicherungsjahr
(Wartezeit 6 Monate)
nein 300 €
Vorsorgeuntersuchungen für Kinder nach in Deutschland gesetzlich eingeführten Programmen nein 100 %
medizinisch notwendiger Zahnersatz mit 80 % des Rechnungsbetrages (Wartezeit 6 Monate) nein 1.250 €
Zahnvorsorgeuntersuchungen je Versicherungsjahr (Wartezeit 6 Monate) nein 200 €
medizinisch notwendige Schwangerschaftsbehandlungen und Behandlung bei Frühgeburten bis zur 36. Woche 100 % 100 %
sofern die Schwangerschaft bei Versicherungsbeginn noch nicht bestanden hat: Schwangerschaftsvorsorge-Untersuchungen und Entbindungen (Wartezeit 6 Monate) nein 100 %
Krankentransporte zur stationären Behandlung 100 % 100 %
medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport 100 % 100 %
Kosten für 1 Begleitperson bei Krankenrücktransport 100 % 100 %
Überführung in das Heimatland oder Bestattung in Deutschland 10.000 € 10.000 €
Nachhaftung bis zur Wiederherstellung der Transportfähigkeit 3 Monate 3 Monate
Selbstbehalt: 25 € je Versicherungsfall
Ausländische Gäste bis 365 Tage (Europa)
Leistungen in der Haftpflicht-Versicherung:
Prüfung der Haftpflichtfrage und Ausgleich berechtigter Ansprüche
Sicherheitsleistung bei geschuldeten Renten
Kosten eines Rechtsstreites
versicherte Ereignisse: Variante:
Basic Profi
Haftpflichtgefahren des täglichen Lebens 1 Mio. € 2,5 Mio. €
Haftpflichtansprüche aufgrund Mietsachschäden je Versicherungsfall 10.000 € 25.000 €
Schäden im Haushalt der Gastfamilie 10.000 € 25.000 €
Abschiebekosten 1.000 € 5.000 €
Schlüsselverlust nein 250 €
Vermögensschaden nein 10.000 €
Berufshaftpflicht nein 25.000 €
Forderungsausfallversicherung nein 10.000 €
Selbstbehalte:
Bei Mietsachschäden und Abschiebekosten wird vom ermittelten Schadenbetrag ein Selbstbehalt von 20 %, mindestens 50 € abgezogen. Bei Schäden im Haushalt der Gastfamilie, Berufshaftpflicht und Forderungsausfallversicherung wird ein Selbstbehalt von 10 %, mindestens 200 € abgezogen.
Ausländische Gäste bis 365 Tage (Europa)
versicherte Ereignisse in der Unfall-Versicherung:
Gesundheitsschädigung durch ein Unfall-Ereignis
Zerrungen und Bänderrisse
Ersticken oder Ertrinken
Versicherungssummen: Variante:
Basic Profi
im Invaliditätsfall 20.000 € 60.000 €
Progression bei mehr als 25 % Invalidität 350 % 350 %
im Todesfall bei Erwachsenen 10.000 € 20.000 €
im Todesfall bei Kindern bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 5.000 € 10.000 €
für Bergungskosten 5.000 € 10.000 €
für Kosten kosmetischer Operationen 5.000 € 10.000 €
kein Selbstbehalt
Ausländische Gäste bis 365 Tage (Europa)
versicherte Ereignisse in der Reisegepäck-Versicherung:
Beschädigung von in Fremdgewahrsam gegebenem Reisegepäck
Lieferfristüberschreitungen
strafbare Handlungen Dritter
Schäden bei Verkehrsunfällen
Schäden durch Brand, Explosion oder Elementarereignis
Versicherungssumme: maximal 2.000 € je versichertem Schadenereignis mit Höchstsummen für die nachfolgend genannten Gegenstände: Variante:
Basic Profi
Wertsachen nein 50 %
Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte, Mobiltelefone - jeweils mit Zubehör (nicht versichert sind Autotelefone) nein 250 €
Golf- und Tauchausrüstung und Fahrräder - jeweils mit Zubehör nein 750 €
Wellenbretter und Segelsurfgeräte - jeweils mit Zubehör nein 500 €
zu privaten Zwecken mitgeführte Musikinstrumente mit Zubehör nein 250 €
EDV-Geräte sowie elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte - jeweils mit Zubehör nein 250 €
Ersatzkäufe bei Lieferfristüberschreitungen nein 500 €
Film-, Bild-, Ton- und Datenträger: Erstattung des Materialwertes nein ja
Personalausweise, Reisepässe, Kfz-Papiere und andere amtliche Reiseausweise: Erstattung amtlicher Gebühren nein ja
Selbstbehalt: 50 € je Versicherungsfall
Reisegepäck: Sachen des persönlichen Reisebedarfs. Dazu gehören auch Laptops inklusive Zubehör, die Sie auf einer Reise mitnehmen, sowie Geschenke und Reiseandenken, die Sie während der Reise erwerben. Gegenstände, die üblicherweise nur zu beruflichen Zwecken mitgeführt oder während der Reise erworben werden, sind nicht versichert.
Sportgeräte jeweils mit Zubehör (nicht jedoch Motoren), sind nur versichert, solange sie sich nicht im bestimmungsgemäßen Gebrauch befinden.
Wertsachen im Sinne dieser Bestimmungen sind Pelze, Schmucksachen, Gegenstände aus Edelmetall, Foto-, Filmapparate, EDV-Geräte, elektronische Kommunikations- und Unterhaltungsgeräte inklusive Zubehör.
Ausländische Gäste bis 365 Tage (Europa)
Leistungen in der Notfall-Versicherung:
Versicherungssummen: Variante:
Basic Profi
Rückreisekosten ins Heimatland bei Erkrankung von Familienangehörigen nein 1.000 €
Reiseabbruch oder verspätete Rückreise aufgrund Erkrankung, Unfall oder Tod (Darlehensgewährung) 100 % 100 %
Reiseabbruch oder verspätete Rückreise aufgrund Entführung (Darlehensgewährung) 10.000 € 15.000 €
Hilfe bei Haft oder Haftandrohung (Darlehensgewährung) 1.000 € 2.500 €
Darlehen für Strafkautionen 10.000 € 15.000 €
Verlust von Reisezahlungsmitteln (Darlehensgewährung) nein 500 €
Hilfe bei Verlust von Kreditkarten, EC- oder Maestro-Karten 100 % 100 %
Hilfe bei Verlust von Reisedokumenten 100 % 100 %
Hilfe bei Umbuchungen oder Verspätungen 100 % 100 %
kein Selbstbehalt