Service-Kontakte
Chat-Telefonat:
In unserem Chat können Sie eine telefonische Beratung anfordern. Bitte hinterlassen Sie dabei auch Ihre E-Mailadresse. Wir laden Sie dann zu einem Chat-Telefonat ein.

E-Mail:
info@reiseversicherung-buchen.de

Vorerkrankungen in der Auslandskrankenversicherung

Wie ist eine Vorerkrankung in der Auslandskrankenversicherung versichert?

Eine Vorerkrankung ist ein bestehendes Leiden, das Sie bereits vor dem Reisebeginn (Versicherungsbeginn der Auslandskrankenversicherung) haben.

Die ärztliche Behandlung bei einem unerwarteten Akutwerden (Verschlechterung) einer Vorerkrankung während der Reise ist in unseren Tarifen "STAY Travel" und "Young Travellers" versichert. Entscheidend ist also, ob die Behandlungsbedürftigkeit dem Grund nach zum Reisebeginn bereits bekannt war oder nicht.

Die Verschlechterung einer Vorerkrankung ist dann unerwartet (also akut), wenn vor Reisebeginn nicht mit dem Eintreten einer behandlungsbedürftigen Verschlechterung des Gesundheitszustandes zu rechnen war und auch aus medizinischer (ärztlicher) Sicht keine Einwände gegen die Durchführung der geplanten Reise bestanden. Eine durch Ihren Arzt vor der Abreise ausgestellte Unbedenklichkeitsbescheinigung ist nicht Bedingung für den Versicherungsschutz, im Schadenfall aber hilfreich.

Das bedeutet, dass Heilbehandlungen oder Verschreibungen, deren Notwendigkeit bei Beginn Ihrer Auslandsreise bereits bekannt war, nicht versichert sind. Das ist beispielsweise der Fall bei:

  • Verschreibung (Nachkauf) von regelmäßig benötigten Medikamenten.
  • Fortsetzung von bereits vor der Reise begonnenen Behandlungen.
  • Heilbehandlungen während der Reise, die bereits vor der Reise verschrieben wurden.


Der Versicherungsschutz für akut notwendige Heilbehandlungen aufgrund der Verschlechterung einer Vorerkrankung besteht bei unseren Tarifen "STAY Travel" und "Young Travellers" ab dem Versicherungsbeginn Ihrer Auslandskrankenversicherung. Nur in der Variante "STAY Plus" (Altersstufe 40-55 Jahre) greift eine Wartezeit von 6 Monaten mit der Folge, dass die Behandlung einer akuten Verschlechterung einer Vorerkrankung erst ab dem siebten Versicherungsmonat versichert ist.

Möchten Sie mit uns chatten?
Klicken Sie hier, um die Verwendung von Cookies zu akzeptieren und die Chat-Funktion zu aktivieren.